SAV Schwerte (Ruhr)

u. Umgegend e.V.

Die Vereinsgeschichte

Als sich 1935 einige fischereibegeisterte Schwerter Bürger zusammenfanden, um den "Sportanglerverein Schwerte/Ruhr und Umgegend" zu gründen, ahnten diese sicher nicht, welchen großen Zuspruch die Passion mit der Angelrute in den folgenden Jahren erfahren sollte. In weiser Voraussicht - basierend auf dem Gedanken der Hege und Pflege der Gewässer- und Uferregionen - begrenzt sich deshalb die Mitgliederzahl auf ca. 400 meist Schwerter Bürger.

Die heute so häufig verwendeten Schlagworte wie Umwelt- und Naturschutz sind schon seit 1935 Bestandteil der Vereinssatzung, denn das Bewusstsein der Angelfischer war immer schon geprägt durch das Wissen vom Zusammenwirken von Mensch, Natur und Kreatur. Das Bestreben des Angelfischers ist auf ein waidmännisches natur- und tierschutzgerechtes Verhalten gegenüber der Kreatur "Fisch" gerichtet. Da die Fische einen großen Teil der Gewässerlebewelt darstellen, besteht für jeden Angelfischer aus seiner Verantwortung hierfür die Pflicht zu Hege- und Pflegemaßnahmen. Das bedeutet, dass der Angler alle Möglichkeiten zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichtes im und am Gewässer ausschöpfen muss. So hat er z. B. auch dafür Sorge zu tragen, dass die Erhaltung der einheimischen Fischartenvielfalt durch vernünftige Besatzmaßnahmen gewährleistet ist.

Da die Ruhr durch Staustufen und Wehre dem Fisch den Laichaufstieg erschwert, greift der Anglerverein durch sinnvolle Besatzmaßnahmen regulierend ein. Dies bedarf einer großen Kenntnis! Damit eine vernünftige Planung über die laufenden Besatzmaßnahmen gemacht werden kann, sind die Mitglieder des SAV Schwerte zur Abgabe einer ordnungsgemäß geführten Fangstatistik verpflichtet. Diese Statistik hilft zu verhindern, dass durch übermäßig großen oder einseitigen Besatz das biologische Gleichgewicht gestört wird.

Zum Naturschutzgedanken der Angler gehört aber auch ein vernünftiges Verständnis und eine dementsprechende Einstellung gegenüber allen Kreaturen und Pflanzen, die sich im gesamten Umfeld des Gewässers befinden. Deshalb üben Angler eine besondere Rücksichtnahme während der Brut-und Aufzuchtphase aller im Uferbereich lebenden Tiere und leisten ihren Beitrag, dass Uferböschungen von Unrat befreit werden.

Als Dank und Anerkennung der hierfür geleisteten Arbeit bekam der SAV Schwerte als erster Verein im Jahr 1981 den Umweltschutzpreis der Stadt Schwerte! Durch engagiertes Eintreten für den Schutz des Lebensraumes Gewässer und des Grundelementes Wasser - ohne den es kein gesundes Leben gibt - erfüllen die Angelfischer eine erstrangige Aufgabe für die Allgemeinheit.



Unsere Gewässer

Ruhr bei Wandhofen


Der neben der Gaststrecke vom SAV Schwerte bewirtschaftete Teil der Ruhr erstreckt sich von Villigst bis zur Eisenbahnbrücke in Wandhofen.

Durch die abwechslungsreiche Gewässerstruktur findet jeder einen passenden Platz.

Fliegen- und Spinnfischer werden watend in den schnellen Passagen erfolgreich den Forellen nachstellen können. Aber auch Feeder- und Stippangler finden hier beschauliche Plätze, um ihrer Passion zu fröhnen.

Ruhr bei Westhofen

Gehrenbachstausee

 

Der 1977 errichtete See im Osten der Stadt Schwerte ist im eigentlichen Sinne ein Regenrückhaltebecken.

Dieses besitzt eine Beckenvolumen von 91.500 m³. Von dieser Beckenkapazität sind etwa 35.000 m³ als Dauerstau angelegt.

Zu dem Wasserbauwerk gehört ein vorgelagerter Vorteich. Dieser wurde im Jahre 2004 umfassend saniert.

Grüntaler Teich

Unser Vereinsheim

Wandhofen 2011. Der liebe Gott muss ein Petrijünger sein. Jedenfalls herrschte am Sonntag gutes Wetter, als die Angelsportfreunde am Parkplatz von Haus Ruhr in Wandhofen ihr nagelneu renoviertes Vereinsheim aufschlossen und das Gebäude mit einem Tag der offenen Tür zur Besichtigung freigaben.

Viele Mitglieder waren anwesend, um sich ein Bild zu machen über das Vereinsheim, das ein Jahr lang umgebaut und kernsaniert wurde. "Jetzt müssen wir dem Gebäude wieder Leben einhauchen“, erklärte Lothar Brieke und unterstrich, dass künftig wieder jeden Sonntag das Vereinsheim zwischen 10 und 13 Uhr für Stammtisch und Frühschoppen geöffnet ist. „Natürlich sind uns auch Gäste herzlich willkommen“, betonte der Vorsitzende.

Viel Arbeit liegt hinter den Mitgliedern. Obwohl jede Menge Eigenleistung in die Renovierung geflossen ist, betrug die Bausumme 80 000 Euro – 20 000 mehr als ursprünglich geplant. Aber während der Baumaßnahmen wurde deutlich, dass an weitaus mehr Stellen nachgebessert werden musste. Jetzt hat das Gebäude, das Mitglieder übrigens auch für Feierlichkeiten in Größenordnungen von 50 bis 60 Menschen mieten können, ein neues Dach und gemauerte Außenwände. „Es ist schön anzusehen“, sagt Lothar Brieke über das ökologisch und ökonomisch sanierte Vereinsheim.

Die optischen Akzente in Form von heimischen Fischen sind durch die Schwerter Graffitikünstler der Graffiti-Galerie mit finanzieller Unterstützung der Schwerter Volksbank und der Sparkasse Schwerte umgesetzt worden und an den Wänden zu bewundern.

Freunde des Vereins

Sportfischerei-Verein Hagen, Herdecke und Umgegend e.V.

Vorhaller Weg 2
58313 Herdecke
Tel.: 02330 /12233
Fax: 02330 /129319
kontakt@sfv-hagen.de
http://www.sfv-hagen-herdecke.de

Sportfischereiverein Witten e.V.

In der Lake 7a
58456 Witten
Tel.:  02302/425772
Fax.: 0231/425773
info@sfv-witten.de
https://www.sfv-witten.de

Angelsportverein Wetter (Ruhr) e.V.

Am Obergraben 26
58300 Wetter
Tel.: 02335/5998
http://asv-wetter.de

De Aalstersee Plasvissers

9300 Aalst - Belgien


Partner

Angelgerätehalle Ergste

Inh.: Olaf Krall
Langestr. 21
58239 Schwerte-Ergste
Tel.:  02304/74409
Fax.: 02304/776570
fishermankrall@aol.com

Forellenzucht Thomas Rameil

Saalhauser Straße 8
57368 Lennestadt
http://www.forellenzucht-rameil.de

Land- u. Teichwirtschaft Stähler GmbH & Co. Kg

Mühlenhof
65589 Hadamar - Niedereuzheim
http://www.westerwaelder-fischzucht-staehler.de/